Es tut uns leid, diese Webseite
hat seine minimale Auflösung erreicht!
PresseberichteBeitragsfoto
06.05.2019 Patrick Mossal

Saisonabschluss für den Billard Verein Mörfelden-Walldorf

Am 04.05. wurde der letzte Spieltag der Verbandsrunde 2018/19 ausgetragen, wobei drei Mannschaften des BV Mörfelden-Walldorf antraten, um einen positiven Saisonabschluss zu gestalten.

Verbandsliga: Die dritte Mannschaft musste ausgerechnet am letzten Spieltag, die weiteste Auswärtsfahrt auf sich nehmen und trat in Gelnhausen an. Im ersten Durchgang war es zunächst Stefan Reinisch, der nach einem deutlichen 1:5 Rückstand, die 8-Ball Partie noch drehen konnte und am Ende verdient mit 6:5 gewann. Sascha Imparato hingegen setzte sich gleich zu Beginn ab und siegte ungefährdet mit 7:4, während sich Christian Dörrl nach mehr als 3 Stunden im 14,1 knapp mit 100 zu 92 durchsetzen konnte. Im abschließenden 10-Ball tat sich Leon Schrodt etwas schwer, agierte am Ende jedoch etwas glücklicher und gewann ebenfalls knapp mit 6:5. Nun stand es 4:0 zur Pause und man hätte durchaus auch zurückliegen können, weswegen man weiterhin konzentriert in den zweiten Durchgang startete. Christian Dörrl beendete als erste seine 10-Ball Partie und erneut ging es über die volle Distanz, wobei sich Dörrl mit 6:5 durchsetzen konnte und den Sieg für die Mannschaft sicherstellen konnte. Im 14,1 gelang es Sascha Imparato sich mit 100 zu 98 zu behaupten und baute den Sieg aus, Leon Schrodt und Stefan Reinisch hingegen unterlagen am Ende 3:6 und 6:7. Damit lautete das Endergebnis 6:2 für die Dritte Mannschaft, wobei fünf Spiele äußerst eng ausgingen. Zum Saisonende liegt man damit auf Platz 3 und das mit nur einer einzigen Saisonniederlage!

Die Vierte Mannschaft empfing am letzten Spieltag der Saison den Tabellenzweiten aus Wiesbaden. Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag wollte man Wiedergutmachung betreiben. Im ersten 14.1 traf Thorsten Kodek auf einen der Topspieler der Verbandliga und musste sich nach einer durchwachsenen Leistung mit 41:100 Punkten geschlagen geben. Patrick Mossal führte im 8-Ball schnell gegen seinen Kontrahenten und gewann am Ende verdient mit 6:4, während Thilo Rücker seinem Gegner im 9-Ball klar dominieren konnte und 7:3 siegte. Daniel Stürz profitierte im 10-Ball von einem schwachen Tag seines Gegners und gewann ebenfalls sicher mit 6:3. Somit führte man nach der Hinrunde mit 3:1 und benötigte nur noch zwei Punkte, um die Saison mit einem Sieg zu beenden. Das schwerste Los erwischte wieder Thorsten Kodek und musste sich erneut mit 1:6 im 10-Ball geschlagen geben. Patrick Mossal hingegen kämpfte sich im 9-Ball nach einem zwischenzeitlichen 1:5 Rückstand wieder heran und siegte am Ende gar mit 7:6. Damit hatte Daniel Stürz es bereits im 8-Ball in der Hand und führte zur gleichen Zeit bereits mit 4:0. Doch dann lief nichts mehr zusammen und sein Gegner drehte die Partie, Stürz verlor 5:6 und der Druck lag damit auf Thilo Rücker, der beim Stand von 77 zu 84 gegen sich Nervenstärke bewies. Mit einer abschließenden 23er Serie schoss er die Partie aus und holte damit den wichtigen 5:3 Gesamtsieg. Mit diesem Sieg belegt man am Ende mit 18 Punkten Platz 4 in der Tabelle, wobei man hiervon 15 Punkte ausschließlich in der Rückrunde einfahren konnte.

Landesliga: Die fünfte Mannschaft reiste zum Abschluss als Tabellensechster zum Tabellendritten nach Eberstadt und erwischte einen äußerst unglücklichen Tag. Zunächst verlor Alexander Werdelmann im 14,1 mit 21 zu 75, während Oliver Fortagne im 8-Ball der Ausgleich gelang, da er mit 5:2 gewann. Dann führten jedoch einige unglückliche Aktionen zur Vorentscheidung der Partie. Michael Roos unterlag mit 5:6 im 9-Ball und auch Stefan Tauer musste sich mit nur einem Punkt unterschied 4:5 im 10-Ball geschlagen geben. Damit hatte man Möglichkeiten auf mehr, musste aber mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang dominierten die Gegner vielmals das Geschehen, wobei die Spieler der fünften Mannschaft (Fortagne, Roos, Werdelmann, Tauer) kaum mehr etwas dagegensetzen konnten und alle Spiele verlor. Damit beendet man die Saison mit einer 1:7 Niederlage auf dem 6. Platz der Tabelle.

Vorschau: Die neue Saison wird erst im September wieder gestartet, damit der BV Mörfelden auch wieder erfolgreich auftreten kann, sind neue Spieler immer wieder gern gesehen! Komm vorbei „Am Berg 36“.

Presseberichte | Spielberichte Keine Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

Schreib doch den ersten Kommentar!


Schreibe einen Kommentar


Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem (*) markiert.