Es tut uns leid, diese Webseite
hat seine minimale Auflösung erreicht!
AKTUELLES RUND
UM DEN VEREIN
Lesenswert
AllgemeinBeitragsfoto

Auf Grund der aktuellen Lage, möchten wir Euch folgende Hinweise mitteilen:

1.) Trainingsbetrieb und Wettkampfbetrieb darf nurnoch kontaktlos und unter Auschluss von Zuschauern stattfinden. (Ausnahme, 1 Erziehungsberechtigter pro Minderjährigen).

2.) Hier nochmal der Hinweis, sich bitte mit Echtpersonalien in die Liste am Eingang einzutragen. Das Eintragen von Phantasienamen bzw. Falschpersonalien ist Bußgeld bewährt.

3.) Unser Hausturnier wird (mindestens) bis Ende des Jahres nicht mehr ausgetragen.

Wir bitten um Euer Verständnis.

Billard Verein Mörfelden-Walldorf : Nachdem der Spielbetrieb der Pool-Billardsaison 2019/20, wie auch in vielen anderen Sportarten, bereits mit Beginn des Lockdown endete und der Dachverband HPBV schließlich im Verlauf des Juni entschied die Saison komplett abzubrechen, kehrt nun langsam wieder „Normalität“ ein. Am 10.10. startete die aktuelle Pool-Billard Saison, sowohl in der Verbandsrunde, als auch in der Bundesliga, wobei der BV Mörfelden-Walldorf in der 2. Bundesliga Süd vertreten ist.

weiterlesen…

Am kommenden Wochenende startet die neue Billardsaison. Der BVMW geht diese Saison mit 6 Mannschaften and den Start.

Unsere erste Mannschaft startet in der 2. Bundesliga Süd am Samstag auswärts beim PBC Joker Altstadt 2 und am Sonntag beim BV Brotdorf. Spielbeginn jeweils 12 Uhr.

Bei uns im Vereinsheim sind am Samstag ab 16 Uhr folgende Heimspiele.

Derbytime in der Verbandsliga BVMW 2 gegen BVMW 3

Landesliga BVMW 4 gegen PBC Dreieich-Sprendlingen 2

Kreisliga BVMW 6 gegen 1. PBC Wiesbaden 2

In der Bezirksliga tritt BVMW 5 beim PBC Odenwald 2 an.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg.

Alle wichtigen Informationen zum Hausturnier entnehmt Ihr bitte dem unten stehenden Flyer.

Hier anmelden!

Billard Verein Mörfelden-Walldorf (cd): Nachdem der Spielbetrieb der Pool-Billardsaison 2019/20, wie auch in vielen anderen Sportarten, bereits mit Beginn des Lockdown endete und der Dachverband HPBV schließlich im Verlauf des Juni entschied die Saison komplett abzubrechen, kehrt nun langsam wieder „Normalität“ ein.

Hessenmeisterschaft:

Zunächst wurden von Seiten des Hessischen Pool Billard Verbands (HPBV) die auszuspielenden Hessenmeisterschaften organisiert, wobei unter Berücksichtigung der strengen Hygiene- und Abstandsregeln der BV Mörfelden-Walldorf als Ausrichter der 8-Ball Meisterschaft der Damen und Herren zur Verfügung stand. Am 29.08. empfing man demnach insgesamt 20 Sportler, wobei es eine Geschlechtergetrennte Meisterschaft unter vier Damen und 16 Herren gab. Bei den Damen setzte sich im Finale Denise Steinmetz von PBC Phoenix Büttelborn mit 5:2 gegen Nadine Schrodt von den Pool Devils Neu Anspach durch und kürte sich damit zur 8-Ball Hessenmeisterin. Herzlichen Glückwunsch hierfür!

Bei den Herren wurde der BV Mörfelden-Walldorf sogar durch zwei Qualifikanten vertreten, Markus Schulz und Marlin Köhler. Beide starteten mit jeweils einem Sieg in das Doppel-KO Turnier, verloren jedoch ebenfalls beide Ihr zweites Match. Für Markus Schulz war nach einer weiteren 0:5 Niederlage gegen Julian Schreck die Meisterschaft bereits beendet, während sich M. Köhler mit zwei weiteren Siegen ins Halbfinale durchkämpfte. Im Halbfinale legte er seine Nervosität ab und fand zurück zu seinem ruhigen Spiel, sein Kontrahent hatte dem nichts entgegen zu setzen und gab sich mit 2:6 geschlagen. Damit traf er im Finale auf Juri Pisklov vom SG Johannesberg, welcher für die erste Niederlage von M. Schulz verantwortlich war. Doch M. Köhler war hochmotiviert und nutze jeden Fehler seines Gegners, wobei Ihm selbst kein einziger nennenswerter Fehler unterlief. Am Ende setzte M. Köhler sich eindrucksvoll mit 6:1 durch und ist damit neuer Hessenmeister im 8-Ball der Herren! Auch hierfür Herzlichen Glückwunsch!

Verbandsrunde:

Im Zuge der Entscheidung die Saison 2019/20 abzubrechen, wurde der Tabellenstand zum Ende der Hinrunde als Endresultat herangezogen. Damit endete die Saison für den BV Mörfelden-Walldorf zumindest aus sportlicher Sicht recht zufriedenstellend. Das Team der 2.Bundesliga hat den wichtigen Klassenerhalt geschafft und auch das Oberligateam beendete die Saison mit einem sehr guten 2.Platz. Die dritte Mannschaft in der Verbandsliga errang einen fünften Platz, während das Landesligateam überraschend auf den 2.Platz die Saison beendete. Ein äußerst spannendes Tabellenbild ergab sich allerdings in der Kreisliga, wobei das fünfte Team Punktgleich mit Dreieich-Sprendlingen an der Tabellenspitze lag, lediglich die Differenz der Partien entschied darüber, wer aufsteigen darf und wer in der Kreisliga verbleiben muss. Dank des besseren Partien-Verhältnis von +28 zu +26 schaffte die Fünfte den Aufstieg und darf nächste Saison in der Bezirksliga antreten.

Vorschau:

Der Dachverband HPBV veröffentlichte am Donnerstag, den 17.09. zudem die Spielpläne der neuen Saison, welche Corona-bedingt ebenfalls verspätet startet. Der erste Spieltag wird am 10.10. ausgetragen, wobei es in der Verbandsliga zu einem Vereinsderby kommt. Die Dritte empfängt die Routiniers aus der Zweiten, welches sicherlich ein spannender Spieltag wird. Wie immer sind auch hier Zuschauer gern gesehene Gäste, allerdings müssen zwingend die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.